BESSER GESUND

Konfliktursachen

Konfliktursachen bei Krebs und äquivalenten Erkrankungen
(falls Sie direkt von einer Suchmaschine hierher geleitet wurden, lesen Sie bitte zunächst Seite 1)

Ich stelle Ihnen hier eine Linkliste der organbezogenen Konfliktinhalte der von Dr. Hamer gefundenen Naturgesetze zur Verfügung. Sie können alles auch hier in Kurzform nachlesen. Detaillierter ist das Ganze auch in der einschlägigen Literatur zu finden, auch in den Literaturhinweisen finden Sie vielleicht, was Sie suchen.

Ich möchte an dieser Stelle Dr. Hamer zitieren: "Wir Menschen können in aller Bescheidenheit nun zum ersten Mal sehen und sogar verstehen, dass nicht nur die gesamte Natur geordnet ist, sondern dass auch jeder einzelne Vorgang in der Natur sinnvoll ist, sogar im Rahmen des Ganzen. Und dass die Vorgänge, die wir bisher "Krankheiten" genannt hatten, nicht etwa sinnlose Störungen waren, die von Zauberlehrlingen wieder repariert werden mussten, sondern wir sehen voller Staunen, dass das alles gar nichts Sinnloses, Bösartiges und Krankhaftes war."

Allergie
Allergien entstehen durch die Begleitumstände bei einem Konfliktschock. Treten in der Zukunft diese Begleitumstände erneut auf, so wird das als Warnung verstanden, nicht wieder in die gleiche Falle zu treten.

Augenleiden
Der Konfliktinhalt kann Angst im Nacken sein, es kann sich um einen visuellen Trennungskonflikt handeln (während der Patient schlief), oder es handelt sich um einen Gesehen-werden-wollen oder Nicht-gesehen (Übergangen-werden)-Konflikt oder um den Konflikt, eine Gefahr nicht rechtzeitig wahrnehmen zu können.

Blase
Ursache ist ein hässlicher Konflikt, eine Schweinerei. Beim Mann handelt es sich um einen Reviermarkierungs-/Grenzkonflikt, bei der Frau um einen Standortbestimmungs(nicht-wissen-wo-man-hingehört)-Konflikt.

Bulimie
Hier handelt es sich um einen Doppelkonflikt, der nur schwer zu lösen ist. Meist ergibt sich ein hängender Konflikt. Für den Mann ist das ein Revierärgerkonflikt + ein Sträube-/Wehrkonflikt, für die Frau ist es ein Revieräger-/Grenzkonflikt und ein Angst-Ekel-Konflikt.

Brustkrebs
Bei einem Streit-/ Sorge- oder Nestkonflikt kommt es in der konfliktaktiven Phase zu Zellvermehrung der Brustdrüsen, bei einem Trennungskonflikt zu Zellverminderung bei den Milchdrüsenausführungsgängen. Auch Attackekonflikt mit Melanombildung.

Darmkrebs
Konflikt des Nicht-verdauen-Könnens. Ein unverdaulicher Ärger macht ein Dickdarm-Ca, ein hinterhältig-niederträchtiger ein Mastdarm-Ca und ein hässlich-gemeiner ein Sigma-Ca.

Diabetes
Bei der Frau macht ein Angst-Ekel-Konflikt vor Menopause Unterzuckerung, nach der Menopause Altersdiabetes. Beim Mann macht ein Sträube-/Wehr-Konflikt vor Klimax virile Diabetes, danach Unterzuckerung.

Eierstock-Ca
Nach einem Verlustkonflikt, möglicherweise auch als Revier- bzw. Trennungskonflikt empfunden, bzw. hässlicher halbgenitaler Konflikt mit Mann bzw. maskuliner Frau.

Epilepsie
Ursache ist ein motorischer Konflikt des Nicht-entfliehen bzw. -ausweichen Könnens. Andere Ursache ist ein sensorischer Konflikt (Nicht-fühlen-können, Körperkontakt-Verlustangst, Verlassenseinsangst) im Rahmen eines Trennungskonflikts. Die Epilepsie ist eine vorübergehende Erscheinung in der Heilungsphase, organseitig abhängig vom Konfliktinhalt.

Haut
Lederhaut: Sich-besudelt-/sich verunstaltet-fühlen-Konflikt, Oberhaut: Trennungskonflikt (Neurodermitis - ca-Phase)

Herz
  • Herzbeutel: Attacke-Konflikt
  • Koronararterieninfarkt: epileptoide Krise eines männlichen Revierkonflikts
  •  Koronarveneninfarkt mit Lungenembolie: Epikrise eines weiblichen sexuellen Konflikts (mit Uterus Ca)
  • Myokardinfarkt: Epikrise des Sich-überfordert-Fühlen-Konflikts
Hirntumoren
Fehldiagnose des raumfordernden Prozesses während der PCL-Phase.

Hoden-Ca
Verlustkonflikt, Attackekonflikt

Hodgkin-/Non-Hodgkin
Frontal-/Krebsangst-Konflikt, Ohnmächtigkeitskonflikt

Kehlkopf-Ca
Schreckangst-Konflikt, Sprachlosigkeitskonflikt

Knochen-Osteolysen
Unsportlichkeitskonflikt, Selbstwerteinbruch-Konflikt
- Intellektuell-moralisch = Calotten- und HWS-Osteolysen
- Im Verhältnis Mutter/Kind, Vater/Kind, Ehemann/Ehefrau und umgekehrt = Schulter
- SWE der handwerklichen Fähigkeiten und Geschicklichkeit = Armknochen, Hände
- Zentraler SWE der Persönlichkeit = LWS- und BWS-Osteolysen
- SWE der Sportlichkeit = Beinknochen-Osteolysen, Knie-Osteolysen

Leber-Ca
Verhungerungsangst-Konflikt
  • Gallengänge: Identitäts-/Revierärger-Konflikt
Leukämie
Heilungsphase nach Erkrankung des Knochenmarks durch radioaktive Bestrahlung oder einen Selbstwerteinbruch (SWE)-Konflikt

Lungenkrebs
Todesangst- oder Erstickungsangst-Konflikt, Revierangst-Konflikt (Bronchien)

Lymphknoten
SWE-Konflikt, Mutter-Kind-Sorgekonflikt/Partner-Sorgekonflikt, Blutungs-/Verletzungskonflikt (Milz)

Magenkrebs
unverdaulicher Konflikt (Brocken)
  • Magenschleimhaut: Revierärger/Grenzstreitigkeits- oder Identitätskonflikt
Melanom
Ursache ist ein Sich-verunstaltet/Sich-verletzt-fühlen-Konflikt oder ein Verunstaltungs-/Besudelungskonflikt

Mesotheliom
Attackekonflikt

Multiple Sklerose
  • Facialisparese ("Schlaganfall"): Gesicht-verlieren, zum-Narren-gemacht-worden
  • Lähmungen (motorisch): Angst, nicht entfliehen/ausweichen zu können (auch Parkinson)
  • Sensibilitätsstörungen (sensorisch): Trennungskonflikt/Getrennt-werden-wollen-Konflikt (Angst des Nichtbemerkens od. Fühlenkönnens)
  • Streckseite: Wegstoßen, Beugeseite: Umarmen
Mundbereich
Oraler Konflikt: Brocken nicht zu fassen kriegen
  • Mundschleimhaut, Unterzungenspeicheldrüse: nicht-essen-dürfen/-können oder -wollen
  • Gaumen, Tonsillen (li.): nicht ausspeien können, (re.) nicht herunterschlucken können
  • Zunge: Sprachlosigkeit (hat die Sprache verschlagen)
Nase
Witterungs- oder Stinke-Konflikt.
  • Polypen im NR-Raum: Brocken nicht weg od. nicht zu fassen kriegen
Nieren
  • Nierensammelrohre: Flüchtlings-/Existenzkonflikt: alles verloren zu haben, wie ausgebombt zu sein (archaisch: an Land geworfen und austrocknen)
  • Nierenparenchym: Wasser-/Flüssigkeitskonflikt (zu viel Wasser), Nierenzyste (Wilms-Tumor)
  • Nierenbecken: Reviermarkierungs-Konflikt
Pankreas-Ca (Bauchspeicheldrüse)
Ärger-Konflikt im Sinne "Kampf-um-den-Brocken", also z.B. Erbschafts-Konflikt, Revierärger-/Identitätskonflikt,

Prostata-Ca
hässlicher, halbgenitaler Konflikt

Rektum-Ca
Revierärger-/Identitätskonflikt

Schilddrüse
Abhängig, wo der Hamersche Herd liegt, also die Lokalisation des Einschlags im Gehirn
- HH Stammhirn li.: eine faule Sache nicht rechtzeitig loswerden
- HH Stammhirn re.: eine Sache nicht rechtzeitig zu fassen kriegen (war nicht schnell genug)
Nebenschilddrüse:
- HH Stammhirn li.: eine Sache nicht ausspeien können
- HH Stammhirn re.: eine Sache nicht vereinnahmen können
kalter Knoten:
- HH frontal li: Ohnmachtskonflikt (mir sind die Hände gebunden, man müsste etwas tun)
- HH frontal rechts: Angst vor einer Gefahr (z.B. Krebsangst durch Diagnose/Frontalangst-Konflikt)

Schizophrenie
eigentlich schizophrene Konstellation: 2 Konflikte in verschiedenen Hemisphären, schon bei Lösung eines Konflikts Auflösung der schizophrenen Konstellation

Speiseröhren-Ca
Nicht-schlucken-können- oder Schlucken-wollen-Konflikt

Tinnitus
Hör-Konflikt, Seinen-Ohren-nicht-trauen, Halbrevierkonflikt oder fakultativer Revierkonflikt
Begleitgeräusche werden als Tinnitus wahrgenommen, in der Heilungsphase Hörsturz

Uterus-Ca
Schwanger-werden- (Nicht-begattet-werden)-Konflikt = Revierkonflikt mit Lungenembolie in der Epikrise
Schwanger-bleiben-wollen-Konflikt (Muskulatur)


Zähne
Beißkonflikt: beißen wollen, aber nicht können/dürfen
  • Schneidezähne = "Zuschnappen"
  • Fang- oder Eckzähne = "Einfangen"
  • Backen- oder Mahlzähne = "Zermalmen"
Dicke Backe bei zusätzl. Flüchtlingskonflikt